Wissenswertes

Wofür steht nachhaltige Kleidung?:

 

 

 

Warum ist Bio-Baumwolle so wichtig?

 

 

 

 

 

Fair produzieren - warum?

 

 

 

 

 

 

 

Warum ist ein Kleidungsstück aus fair gehandelter Baumwolle etwas teurer?

 

 

 

Woran ist faire Bio-Mode zu erkennen?

 

 

 

 

Was ist der GOTS Standard?:

 

 

 

 

 

 

Warum wir Wert auf faire Kleidung legen?

 

 

Bei der Produktion eines nachhaltigen Kleidungsstücks wird behutsam mit dem Produkt an sich und den Arbeitskräften umgegangen. Das schließt den den ganzen Prozess mit ein, vom Rohstoff bis hin zum finalen Produkt. Schadstofffrei und sozial verantwortlich!

 

Konventionell angebaute Baumwolle wird leider noch immer mit Kunstdüngern und Pestiziden behandelt. Für den Baumwollanbau werden laut Südwind Institut 2 % der globalen Ackerfläche, aber 16 % der weltweit eingesetzten Pestizide genutzt. Das schadet nicht nur den Arbeitern und Pflückern, sondern landet schlussendlich auch auf unserer Haut. Die Fasern für Textilien aus Biobaumwolle hingegen werden ohne Gifte produziert.

 

Die schlechten Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie sind uns allen bekannt. Kinderarbeit bei der Baumwollernte oder unmenschliche Bedingungen der Näherinnen sind nur 2 von vielen Missständen der Industrie, die immer wieder publik werden. Haben nicht all jene Menschen, die die Baumwolle pflücken, zu Garn spinnen und den Stoff schlussendlich weben, färben und zusammennähen ein Recht faire auf Entlohnung, Pausen, Notausgänge in den Fabriken und menschenwürdige Arbeitszeiten? Ja, genau deshalb verkaufen wir nur fair produzierte Kleidung!

 

Ist es das wirklich? Im Vergleich zu den großen Textilketten - ja. Im Vergleich zu den konventionellen Kinderboutiquen sicherlich nein. Wichtig ist jedoch, dass die Baumwollfarmer ihre Ernte nicht zu Dumpingpreisen verkaufen müssen. Dadurch kostet ein Fairtrade Shirt rund 3 Euro mehr in der Produktion.

 

Faire Mode erkennt man am besten an den Ökosiegeln und Zertifikaten.

Sich in dem Zertifikate Dschungel zurecht zu finden, ist jedoch nicht ganz so einfach. Denn nicht jedes Siegel hält, was es verspricht. Das GOTS Zertifikat ist zur Zeit das anspruchsvollste und somit wichtigste Siegel im Massenmarkt für faire Textilien.

 

„Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette

und gleichzeitig die einzuhaltenden Sozialkriterien. Die Qualitätssicherung erfolgt durch unabhängige Zertifizierung der gesamten Textillieferkette.“  Mehr Infos unter www.global-standard.org

 

Wir wollen das ganze Paket! Stylische Kleidung, höchsten Tragecomformt, ein faires Preis-Leistungsverhältnis und faire Produktionsbedingungen!

Bei unserem Kleidungssortiment können wir ein gutes Gewissen haben - und Ihr auch!

 

Pflegehinweise

Wissenswertes

Impressum